Erlebnis-Stadion.de

FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC

  1. Datum 01.09.2012, 20.00 Uhr
  2. Ort Montbéliard
  3. Stadion Stade Auguste-Bonal » Besuchte Spiele
  4. Liga 1. Liga F (Ligue 1)
  5. Ergebnis 1 : 3 (0 : 1)
  6. Zuschauer 9.554

Allez allez allez: c'est le son de l'année

„Allez allez allez: Das ist der Sound des Jahres“. Unter diesem Motto trat Frankreich 2010 beim Eurovision Song Contest an. Während der damalige Beitrag vor allem durch sinnloses Rumhüpfen glänzte, gibt es noch eine andere Version in der „Hardchorus“-Werbeserie von Puma. Darin wird der Song von einer Gruppe französischer „houligans“ vorgetragen, was schon eher gefällt. Mittlerweile hat sich das Ganze bei mir zu einem echten Ohrwurm entwickelt. Daher lag es nicht fern, den Refrain auch als Motto für die mit dem heutigen Spiel beginnende Serie von Berichten über Spielbesuche in Frankreich zu wählen, wo ich nun ein knappes Jahr lang leben werde. Den Anfang macht der FC Sochaux, oder genauer gesagt der FC Sochaux-Montbéliard. Denn die an der Burgundischen Pforte gelegenen Orte Sochaux und Montbéliard sind Zwillingsstädte, wobei das große Peugeot-Stammwerk von Sochaux bis nach Montbéliard hinein reicht. Peugeot gibt auch im Fußball den Ton an, womit der FC Sochaux so was wie der VfL Wolfsburg Frankreichs ist. Allerdings war man etwas erfolgreicher als das deutsche Pendant, kann man doch neben zwei Meistertiteln auch die meisten erstklassigen Spielzeiten in Frankreich vorweisen. Das Stadion liegt in Montbéliard und grenzt direkt an das Werksgelände. Früher trug es sogar mal den schönen Namen „Stade de la Forge“ – „Stadion zur Schmiede“. Eigentlich hege ich ja relativ wenig Sympathie für die Werksclubs. Aber wenn man beim Betreten des Stadions auf die benachbarten Industrieanlagen blickt, das hat irgendwie was.

Mit der Erstklassigkeit könnte es jedoch bald vorbei sein, denn Sochaux ist mit drei Niederlagen denkbar ungünstig in die Saison gestartet. Daher findet sich heute auch nur eine vierstellige Zahl an Zuschauern im Stadion ein. Doch damit nicht genug, man teilt sich auch noch in drei Stimmungsblöcke auf. Die Ultras der „Joyriders Sochaux“ stehen zusammen mit ihren Freunden aus Genf im Oberrang der Nordkurve, während sich auf der gegenüberliegenden Seite der mit einer Beschallungsanlage bewaffnete „Supporters Club“ positioniert. Dazu gesellen sich am Rand der Süd noch die „Bonal Boys“, die ebenfalls ihr eigenes Süppchen kochen. Das soll verstehen, wer will. Mit Anpfiff wird auf der Osttribüne eine Blockfahne herabgelassen, während die Joyriders ein bisschen zünden. Dann geht es auch schon los mit dem babylonischen Support. Die nervige Stimme des Capos auf der Süd ist dank besagter Anlage im ganzen Stadion zu vernehmen und mischt sich zusammen mit den Trommeln der „Joyriders“ und der Gäste, sowie den vereinzelten Anfeuerungsrufen der „Bonal Boys“ zu einem Klangteppich, der wohl am besten mit dem Wort „Lärm“ beschrieben werden kann. Zum Glück ist damit nach einer Viertelstunde Schluss, denn der amtierende Meister aus Montpellier geht durch einen Elfmeter in Führung. Nun werden die Fahnen eingeholt und der Support eingestellt.

Nach einem gellenden Pfeifkonzert zur Halbzeit steigert sich die negative Stimmung in der zweiten Hälfte dann soweit, dass das zweite Tor der Gäste vom ganzen Stadion gefeiert wird. Dann fällt aus dem Nichts der Anschlusstreffer und plötzlich haben sich alle wieder lieb. Die Mannschaft wird nach vorn getrieben und für zehn Minuten keimt noch mal Hoffnung auf, bevor die Gäste den Sack endgültig zu machen. Nun hört man natürlich nur noch die Fans aus Montpellier. Die konnten aber auch schon zuvor überzeugen, denn von Beginn an ging im Gästeblock die Post ab. Dabei störte sich der kleine Mob weder am Halbzeit-, noch am Schlusspfiff. Selbst als sich das Stadion schon fast vollständig geleert hatte, lief die Show noch weiter. Da bekommt man natürlich Lust, mal bei einem Heimspiel vorbeizuschauen. Diese mediterranen Träume fanden aber bald ein Ende, denn nun stand bei nasskaltem Wetter noch ein Marsch zum am Stadtrand gelegenen Hotel an. À la prochaine!

Weltenbummler

« Vorheriges Spiel
SG Dynamo Dresden vs 1. FC Kaiserslauter...
...
Allez allez allez #2 »
ASM Belfort vs Grenoble Foot 38
  1. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  2. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  3. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  4. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  5. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  6. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  7. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  8. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  9. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  10. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  11. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  12. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  13. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  14. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  15. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  16. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  17. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  18. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  19. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012
  20. FC Sochaux-Montbéliard vs Montpellier HSC am 01.09.2012

Impressionen aus Montbéliard

  1. Foto
  2. Foto
  3. Foto

Dein Kommentar

Name:
E-Mail: Die E-Mail-Adresse wird nur intern gespeichert und nicht angezeigt.
Website:
Kommentar:
Spamschutz:

Eine Stunde hat wie viele Minuten?

Spamschutz, bitte die Antwort hier eintragen!

Die Felder Name, E-Mail, Kommentar sowie Spamschutz müssen ausgefüllt werden.

Kommentare

  1. Artur le perroquet 07.09.2012 | 06:40 Liest sich gut! Weitermachen!
© 2001 - 2019 Erlebnis Stadion Bildanfrage Datenschutz Impressum Suche