Erlebnis-Stadion.de

Zu Besuch beim BVB im Signal Iduna Park

Der BVB ist im Signal Iduna Park in Dortmund zu Hause
Der BVB ist im Signal Iduna Park in Dortmund zu Hause. Foto: Unsplash

Der Signal Iduna Park, auch als Westfalenstadion bekannt, ist mit über 65.000 Sitzplätzen und einer Gesamtkapazität von über 80.000 Zuschauern größtes Fußballstadion. Es steht damit für alle Fußballfans, die in Dortmund zu Besuch sind, auf dem Pflichtprogramm. Hier leibt und lebt einer der stärksten deutschen Fußballclubs, der BVB, mit seinen tobenden Fans, die die Tribüne in ein unvergessliches Spektakel des Fußballfiebers verwandeln. Doch nicht nur beim Spiel ist der Signal Iduna Park ein echtes Erlebnis, denn selbst wenn die Tribünen leer und die Gänge ruhig sind, kann die Arena erkundet und ein Blick hinter die Kulissen erhascht werden.

Live dabei sein ist alles
Ob BVB-Fan oder nicht, die Heimat der Schwarz-Gelben ist für Fußballfans allemal einen Besuch wert. Die Stimmung beim Besuch eines Heimspiels von Borussia Dortmund ist unvergesslich und reißt jeden sofort mit. Wer den Signal Iduna Park in Dortmund besucht, ist zudem bei einem der stärksten Teams der deutschen Bundesliga zu Gast. Hier zaubern die Spieler erstklassigen Fußball aufs Feld, während die jubelnden Fans auf den Tribünen für eine Stimmung sorgen, die jeden mitreißt – ob BVB-Fan oder nicht. Hinter den Bayern sind die Schwarz-Gelben bereits seit Ewigkeiten das zweitstärkste Team. Auf der ewigen Tabelle befinden sie sich kontinuierlich an zweiter Stelle und auch in der Bundesligatabelle spielen sie immer ganz oben mit dabei und sind unter den Top-Favoriten für die oberen Tabellenplatzierungen. Doch selbst für die Borussen, die zuletzt 2012 die Meisterschale gen Himmel stemmen durften, ist kein Herankommen an die Bayern, die Jahr für Jahr den Meistertitel ihr Eigen nennen und aktuell auf und dran sind, sich zum elften Mal in Folge zum deutschen Meister küren zu lassen.

In der aktuellen Saison befindet sich der BVB dagegen nach der verlängerten Winterpause auf einem ungewöhnlichen Platz. Die Schwarz-Gelben sind auf den siebten Tabellenplatz abgerutscht und würden damit die Champions-League-Qualifikation verpassen. Blickt man auf die Bundesliga Quoten, scheinen die Experten den Borussen für die bevorstehenden Spiele allerdings gute Chancen auf Erfolge einzurechnen. Fans haben online die Möglichkeit, die Gewinnwahrscheinlichkeiten für die einzelnen Bundesligaspiele einzusehen und auf diverse verschiedene Wettmärkte und Langzeitwetten zu setzen. Während die Bayern hier nach wie vor unantastbar zu sein scheinen, haben die Borussen dennoch gute Chancen, während dem Rest der Saison noch wichtige Punkte zu sammeln, um in der Tabelle nach oben zu klettern. Während der Ausgang der Meisterschaft aktuell noch in den Sternen steht, ist eins jedoch gewiss: Beim Besuch im Signal Iduna Park wartet ein Erlebnis, das kein Fußballfan jemals vergessen wird. Wenn die BVB-Stars auf das Feld laufen und ihr Bestes geben, toben die Fans und jeden packt das einmalige BVB-Fußballfieber.

Die jubelnden BVB-Fans sorgen im Signal Iduna Park für enorme Stimmung
Die jubelnden BVB-Fans sorgen im Signal Iduna Park für enorme Stimmung. Foto: Unsplash

Der Blick hinter die Kulissen
Der Besuch eines Heimspiels des Clubs ist atemberaubend und unvergesslich. Wer allerdings wissen will, was sich in der Arena hinter den Kulissen abspielt und in welchen Räumen und Gängen sich die Starspieler beim Training und am Spieltag aufhalten, sollte sich eine der angebotenen Stadiontouren nicht entgehen lassen. Beim Rundgang können alle möglichen Bereiche hinter den Kulissen besucht und erkundet werden, von den Kabinen über den Spielertunnel bis hin zur Seitenlinie. Dafür stellt der Club gleich mehrere verschiedene Arten von Touren bereit, mit denen Fans dem Club besonders nah sein und deren Heimat aus nächster Nähe erleben können.

Wer das BVB-Stadion auf eigene Faust erkunden will, kann sich beim Stadionspaziergang einmal selbst im Signal Iduna Park umsehen, auf der Trainerbank Platz nehmen, über das Spielfeld gehen und vom Rasen aus auf die enorme Fantribüne, aka „die gelbe Wand“ blicken. Beim Gang durch den engsten Spielertunnel der Bundesliga fühlt man sich glatt selbst wie ein BVB-Spieler. In Kombination mit Audio- und Videomaterialien wird die Tour noch mit zahlreichen spannenden Informationen zum Club bereichert. Neben dem Stadionspaziergang stehen noch weitere Angebote bereit, um die Heimat der Borussen hautnah zu erleben. Mit dem BVB-Mittagstisch können Fans in der Mittagspause im Stadion mit Blick auf den Rasen zu Mittag essen, während die After-Work-Tour zum Feierabend im Signal Iduna Park einlädt und mit der Frühschoppen-Tour der Sonntag schwarz-gelb verbracht werden kann. Ein breitgefächertes Programm bietet damit für alle BVB-Fans und Interessenten ein passendes Angebot, um das Stadion zu erkunden.

Alles zum Club
Wem das noch nicht ausreicht, kann im Borusseum, dem Vereinsmuseum vom BVB, noch alles zur Historie des Clubs erfahren. Auf rund 800 Quadratmetern erleben Fans die Tradition, Geschichte und Emotionen des schwarz-gelben Clubs. Hier wird die Geschichte des BVB auf vielseitige und interaktive Weise dargestellt und präsentiert – von 1909 bis heute lässt sich alles rund um Borussia Dortmund erfahren. Mit interaktiven und multimedialen Stationen wird zum Mitmachen eingeladen. Das Vereinsmuseum entstand einst auf eine Initiative der Fans hin, sodass neben dem Club und dessen Historie selbst auch die einzigartige BVB-Fankultur im Borusseum zur Schau gestellt wird. Der Club lebt schließlich durch die Unterstützung seiner Fans, und das wird in keinem anderen Vereinsmuseum so gefeiert wie im Borusseum. Hier lassen sich neben einer Vielzahl an originalen Exponaten auch die wichtigsten Trophäen des Clubs bestaunen: die Meisterschale, der DFB-Pokal, der Champions-League-Pokal, Weltpokal und der Europapokal der Pokalsieger. Für Fans, die alles zur Tradition und Historie des Clubs erfahren wollen, gehört der Besuch des Borusseums auf das Programm.

Die Party danach
Der Signal Iduna Park und das angrenzende Vereinsmuseum sind das Herzstück des Dortmunder Fußballs, doch auch abseits des Stadiongeländes lässt sich die Kultur, Liebe und Leidenschaft der BVB-Fans aus nächster Nähe erleben. Wer es nicht schafft, sich ein Stadionticket zu sichern oder nach dem Spiel das Fußballfieber noch ausweiten will, findet in Dortmund eine Vielzahl an beliebten Locations, an denen die Spiele des BVB live verfolgt und die Begegnungen im Nachgang bis ins Detail ausdiskutiert werden können. Die wichtigste Adresse ist das Strobels, das sich unmittelbar neben dem Stadion befindet. Hier tummeln sich Fans, die kein Ticket zum Spiel bekommen haben, um das Match live im TV zu verfolgen, zu denen die Stadiongänger nach Abpfiff dazustoßen, um gemeinsam zu feiern oder zu weinen. Beliebt ist auch das Restaurant [url=https://www.schmackes-dortmund.de/Mit Schmackes [/url] von Ex-Fußballstar Kevin Großkreutz, das über zahlreiche Bildschirme verfügt und sich inzwischen als BVB-Fantreff etabliert hat. Das Wenkers am Markt bietet dagegen im Stadtzentrum die optimale Adresse, um traditionelle Dortmunder Spezialitäten zu schlemmen, während man das BVB-Spiel live im TV verfolgt. Wo man hinblickt lebt in Dortmund der Fußball.

Dortmund ist ein wahrliches Mekka für Fußballfans. Mit dem Signal Iduna Park befindet sich hier nicht nur das größte Stadion Deutschlands, sondern mit dem BVB ist auch einer der stärksten Clubs der Bundesliga hier beheimatet. Gemeinsam mit den leidenschaftlichen Fans wartet in Dortmund ein unvergessliches Erlebnis auf alle Fußballfans.
© 2001 - 2024 Erlebnis Stadion Bildanfrage Datenschutz Impressum Suche